Möglichkeiten der inklusiven Beschulung

Im ersten Fortbildungsmodul werden die jeweiligen Situationen einer inklusiven Beschulung und die sich daraus ergebenden Probleme erörtert. Mit dem Wissen und den Anregungen des ersten Moduls gehen die Teilnehmenden in ihre Schulen mit der Aufgabe zurück, über das Thema zu diskutieren, eigene Arbeitsweisen und Haltungen zu überdenken und Fragen zu sammeln.

Im zweiten Modul werden die Fragen und Situationen aufgearbeitet, damit fundierte Ergebnisse und mögliche Arbeitsformen für die jeweiligen Schulen erstellt werden können.Hierbeiwerden betroffene Eltern und eine ausgebildete Förderschullehrerin anwesend sein.  Sie wird aus ihrer Sicht die inklusive Beschulung einschätzen und wichtige Hinweise geben, wie eine gute Zusammenarbeit entstehen kann. Der geplante Unterrichtsbesuch, die Auswertung dessen und die mitgebrachten Analysen bilden den Mittelpunkt für eine anschließende Diskussion und sollten Anregung genug sein, um über E-Mail weiterhin einen Austausch stattfinden zu lassen.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über  Eltis Online .

LISA Nr.: 15R139006 -02

 

Datum
17.03.16 12:00 - 16:00
Ort
Albert Schweitzer Ganztagsschule Aschersleben
Güstener Str. 10, 06449 Aschersleben
Javascript is required to view this map.
Partnerveranstaltung
Ja