Partner und Ganztagsschulen – wie gelingt die Verzahnung der Angebote?

Lehrkräfte und außerschulische Partner arbeiten mit derselben Zielgruppe an einem Ort, aber wissen oftmals nicht viel voneinander. Möglicher Wissenstransfer der Schülerinnen und Schüler erfolgt eher nebenbei und ist oft weder für die Beteiligten deutlich sichtbar, noch wird er gemessen.
Wie kann die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler besser sichtbar werden? Welches Angebot trägt wie dazu bei? Wie können die Angebote so verzahnt werden, dass Wissenstransfer leichter gelingt? Wie können Eltern in diese Prozesse eingebunden werden? Wo ist ihre Unterstützung besonders hilfreich?
Das Fachforum soll zur Transparenz zwischen schulischen und außerschulischen Akteuren beitragen. Außerdem werden Möglichkeiten vorgestellt, wie Schülerinnen und Schüler Zertifikate (wie beispielsweise Kompetenznachweis Kultur oder Jugendleiter Cards) erwerben können, die ihnen sowohl innerhalb ihrer Schullaufbahn als auch bei der Berufsvorbereitung helfen können. 
 

Wann:

08.11.2016
14:00 – 17:00 Uhr

Wo:

Sekundarschule Friedrichstadt, Sandstraße 4, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Wozu:

Austausch und Vernetzung zum Thema „Wie gelingt  die Verzahnung der Angebote von Schule und außerschulischen Partnern“

Was:

Kollegialer Austausch und Austausch mit Partnern, Elternvertretern, gute Beispiele, Informationen zu Unterstützungssystemen

 
 
 
Für die Anmeldung zu unserer Veranstaltung nutzen Sie bitte das angefügte Formular, schreiben Sie eine Email oder rufen Sie uns an.
 
Yvonne.Bonfert@dkjs.de
0391 562877 15
 
Anmeldeschluss  ist  Donnerstag, 03.11.2016.
Die WT-Nummer lautet: WT 2016-001-17
 
 
 

Datum
08.11.16 14:00 - 17:00
Ort
Ganztagsschule Sekundarschule Friedrichstadt
Sandstraße 4, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon0391 56287715
Fax0391 56287711
Partnerveranstaltung
Nein